Modische Hosen für Damen

Neben eng anliegenden Hosen können Sie sich für günstige Damenhosen im Bootcut-Style entscheiden. Sehr populär ist heute die Jean. Sehr populär ist heute die Jean. Die einstige Arbeiterhose hat sich zu einem eleganten Modeaccessoire entwickelt und schafft es als solches zu begeistern.

Hoch 11 Niedrig 5 Normal übernehmen. Der sportive Look begeistert die Modewelt mehr denn je, sodass Sie zum Spazieren oder zum Einkaufsbummel ruhig zu pflegeleichten und weichen Sweathosen greifen können. Für den Rest des Jahres bietet sich ein Jumpsuit mit langem Bein an. Sie ist bequem, praktisch und einfach immer für jeden Stil zu haben.

hosen Moderne Klassiker, lässige Basics oder trendige Key Pieces – unsere Hosen und Leggings für Damen sind einfach perfekt. Auffällige Styles, dezente Töne oder klassisches Schwarz: in allen Styles und Passformen für jeden Anlass.
Große Damen sehen besonders schick aus mit leicht ausgestellten Hosen, während Damen mit kleinem Wuchs gut mit geraden Schnitten beraten sind. Bei einer knabenhaften Figur oder einem kleinen Gesäß sind enge Jeanshosen vorteilhaft/5(K).
hosen Moderne Klassiker, lässige Basics oder trendige Key Pieces – unsere Hosen und Leggings für Damen sind einfach perfekt. Auffällige Styles, dezente Töne oder klassisches Schwarz: in allen Styles und Passformen für jeden Anlass.
Damen Hosen Stoffhosen online kaufen im ADLER Shop. Sicherer Einkauf Schnelle Lieferung 3% Treuekartenrabatt/5(K).
Entdecken Sie Chinos, Culottes, Palazzohosen, Jeans, Leggings & viele weitere Damenhosen von leger bis elegant – wir bieten für jeden Anlass das passende Modell.

Neben eng anliegenden Hosen können Sie sich für günstige Damenhosen im Bootcut-Style entscheiden. Sehr populär ist heute die Jean. Sehr populär ist heute die Jean. Die einstige Arbeiterhose hat sich zu einem eleganten Modeaccessoire entwickelt und schafft es als solches zu begeistern.

Meistens ist das Hosenbein am Abschluss seitlich geschlitzt, was für mehr Bewegungsfreiheit sorgt. Alternativ ist der Beinabschluss mit einem Bündchen oder Gummiband versehen. Inzwischen sind aber auch weiter geschnittene Caprishorts erhältlich. Da es sich um eine typische Sommerhose handelt, ist die Caprihose meistens aus atmungsaktiver Baumwolle gefertigt.

Sweatstoff oder Jersey und neue Materialmischungen mit Elasthan sorgen für einen hohen Tragekomfort. Sie lassen sich zu sportlichen Outfits im Alltag oder auch im Urlaub tragen. Je nach Modell eignet sich der Caprishort aber auch für ein eleganteres Outfit in Kombination mit einem schicken Top.

Da die Schnitte identisch zu normalen Hosen sind, sind auch die "Regeln" für diese Hosen fast die gleichen. Wichtig ist es darauf zu achten, dass die Hosenabschlüsse leicht geschlitzt sind, wenn Sie sich für ein enges Modell entscheiden.

Doch ansonsten gilt auch hier, erlaubt ist, was gefällt. Sie sind nicht so kurz wie Caprihosen, aber auch nicht so lang wie eine normale Hose. Ihr Saum ist wenige Zentimeter kürzer als bei einer langen Hose.

Durch die besondere Länge wird das Bein optisch gestreckt, diese Hosenlänge macht also eine gute Figur. In der aktuellen Mode sind vor allem schmal geschnittene Hosen und Jeans in dieser Länge angesagt. Chinos sind Stoffhosen, meist bestehen sie aus Baumwolle oder aus Baumwollmischungen. Der klassische Chino Pant wird unten am Bein gekrempelt und etwas weiter getragen.

Die Hosen sind mit niedrigem oder hohem Taillenbund erhältlich. Chinos unterscheiden sich übrigens von der Cargo Hose dadurch, dass sie keine seitlich aufgesetzten Taschen haben.

Als typische Sommerhose werden Chinos gerne in fröhlichen Farbtönen und natürlich in den sommerlichen Pastellfarben gekauft. Sie passen im Sommer zu jedem Freizeitoutfit, schickere Hosen in diesem Stil können aber auch im Büro getragen werden. Zu Chinos können Sandalen, Sneaker oder Mokassins kombiniert werden.

Mit High-Heels oder Pumps wirken sie elegant und feminin. Es handelt sich um einen Einteiler mit langem oder kurzem Bein, mit oder ohne Ärmel. Jumpsuits sind also modische Overalls.

Der Jumpsuit ist inzwischen in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Für den Sommer eignet sich ein ärmelloser Anzug mit kurzer Hose besonders gut. Für den Rest des Jahres bietet sich ein Jumpsuit mit langem Bein an.

Es gibt sportliche und schicke Modelle aus Baumwollstoff, Mischgewebe oder auch aus dickem Jeansstoff. Jumpsuits können von jeder Frau getragen werden, es kommt lediglich darauf an, das für die eigene Figur passende Modell zu finden. Eng sitzende Anzüge betonen eine gute Figur, sie wirken sexy und sind daher sicher nicht für jede Gelegenheit geeignet. Die meisten Frauen entscheiden sich für den Alltag oder auch fürs Büro daher für ein weiter geschnittenes Modell, das in der Taille gerafft ist.

Mit einem breiten Gürtel können modische Akzente gesetzt werden. Da soll die Kleidung besonders bequem und leger, aber dennoch schick und stilvoll sein. Hosen aus anschmiegsamen, lockeren Stoffen und lässige Jeans lassen sich abwechslungsreich kombinieren.

Alternativ können Sie Ihre neue Hose auch geschmackvoll mit einer langen Strickjacke kombinieren. Zusätzliche Accessoires wie auffällige Gürtel oder Schals runden das Outfit optimal ab. So liegen Sie auch in der Freizeit modisch voll im Trend. Business Im Geschäftsleben ist der erste Eindruck entscheidend. Mit stilvollen Hosen oder einer eleganten, raffiniert kombinierten Jeans können Sie auf voller Linie punkten. Es sind echte Allrounder. Festlich Hochzeiten, feierliche Events, elegante Abendveranstaltungen oder romantische Dinner sind Ereignisse, bei denen sich jede Frau besonders schick in Szene setzt.

Mit edlen Hosen, die sich vielseitig kombinieren lassen, sind Sie flexibel und können sich stets dem Anlass angemessen einkleiden. Doch auch die klassische Jeans lässt sich zu besonderen Feierlichkeiten ideal zu stilvollen Blazern oder locker fallenden Cardigans tragen.

Mit farblich abgestimmten Pumps und einer originellen Tasche legen Sie auf jedem roten Teppich einen gelungenen Auftritt hin. Hosen und Jeans sind damit die perfekten Allrounder für jede festliche Gelegenheit.

Baumwolle Baumwolle zählt zu den traditionellen Materialien zur Bekleidungs-Herstellung. Die saugfähige Baumwolle ist sehr pflegeleicht und für Waschmaschine und Trockner geeignet. Um die positiven Eigenschaften der Naturfaser zu optimieren, wird Baumwolle gerne mit innovativen Synthetikfasern gemischt. Weit geschnittene Damenhosen aus Baumwolljersey zeichnen sich durch einen schönen Fall aus. Revolutionär zur Herstellung von Strumpfwaren gab es die beliebten Nylons dann erstmals zu erwerben. Längst nicht mehr nur für die Herstellung von Seidenstrümpfen verwendet, überzeugen Produkte aus Polyamid vor allem durch ihre unerreichte Elastizität.

Sowohl im trockenen als auch im nassen Zustand haben diese Stoffe die höchste Festigkeit aller textilen Rohstoffe. Topmodische Damenhosen aus Polyamid überzeugen durch eine hohe Formstabilität und durch besonders lange Haltbarkeit, sind schnell trocknend und weitgehend knitter- und bügelfrei. Elasthan Elasthan, auch Elastan geschrieben, gehört zu den industriell hergestellten Fasern für die Textilproduktion.

Damals noch unter der Bezeichnung Fibre K wurden Produkte aus der robusten Kunstfaser schnell zum Bestseller in der Bekleidungsindustrie. Weltweit bekannt unter der Markenbezeichnung Lycra eroberte das Multifilamentgarn schon bald auch den europäischen Raum. Bekleidung aus Elasthan lässt sich bis aufs Dreifache dehnen. Der Stoff passt sich an die Körperform an und ist daher ideal als Materialbeigabe für passgenaue, hauteng sitzende Hosen und Jeans.

Viskose Fasern aus Viskose sehen fast genauso aus wie Garne, die aus reiner Baumwolle gewonnen wurden. Vielfach falsch angenommen ist die Viskose trotzdem keine reine Kunstfaser. Hier kommt es vor allem auf den Rohstoff an: Das strapazierfähige Material findet vielfache Verwendung in der Textilindustrie und wird häufig auch als Kunstseide bezeichnet.

Durch seine positiven Eigenschaften eignen sich Stoffe aus Viskose besonders gut für die Herstellung von Bekleidungsartikeln wie Hosen. Pflegeleichter als reine Baumwolle kann bei Hosen aus Viskose auf das elektrische Trocknen verzichtet werden.

Nahezu knitterfrei entfällt hier auch das aufwendige Bügeln. Polyester Als weltweit führende synthetische Faser hat die Verwendung von Polyester eine lange Tradition. In den er Jahren entdeckt, wird dieses robuste Material seit zur Herstellung von Stoffen für die Textilindustrie verwendet. Gefördert durch hochmoderne Produktionstechnik wird die Kunstfaser durch das sogenannte Schmelzspinnverfahren hergestellt.

Hohe Hitzeeinwirkung erlaubt es, die strapazierfähigen Fasern für nahezu jeden gewünschten Verwendungszweck zu produzieren. Textilprodukte aus Polyester haben viele Vorteile. Sie sind ausgesprochen robust und langlebig. Und durch den praktischen wasserabweisenden Effekt wird das Material besonders gern im Bereich Outdoorbekleidung verwendet.

Pflegeleicht und mal matt oder glänzend — diese Stoffe sind aus der modernen Bekleidungsindustrie nicht mehr wegzudenken. Aufgrund seiner besonders weichen Grifffähigkeit wird Jersey gern und häufig für Unterwäsche, Bettwäsche und Oberbekleidung verwendet.

Hosen aus Jerseystoff überzeugen durch besonders positive Eigenschaften. Neben dem hohen Tragekomfort durch die weiche Struktur der Stoffoberfläche, ist das textile Material auch sehr atmungsaktiv. Das und die hohe Saugfähigkeit machen Hosen aus Jersey tragbar für jede Jahreszeit. Besonders pflegeleicht sind sie durch die einfache Nutzung des Trockners. Neben Wolle ist Leinen damit der am längsten verwendete Rohstoff zur Herstellung von strapazierfähiger Bekleidung.

Auch heute noch verarbeitet die Textilindustrie häufig Leinenstoffe zur Produktion von hochwertigen Modeartikeln. Das hat gute Gründe. Durch seine nahezu antistatischen Eigenschaften bilden sich keine Flusen auf der Stoffoberfläche.

Hochwertige Textilprodukte aus Leinen überzeugen auch mit natürlichem Glanz und einem kühlenden Effekt auf der Haut. Sweat Wie Jersey ist auch Sweat eine Maschenware. Meist besteht Sweat aus einem Baumwollmischgewebe mit Kunstfaseranteil, mit dem eine bessere Formstabilität erreicht wird. Sweatstoff wird gewirkt oder gestrickt wie Jersey, ist aber oft nicht so dehnbar.

Anfangs eher für den Sport gedacht, sind Sweatstoffe heute schon längst Trend im Fashionbereich und werden für lässige Freizeitbekleidung und Homewear eingesetzt. Genau das Richtige für einen gemütlichen Wellnessnachmittag. Um zusätzliches Volumen und Wärme zu speichern, werden schwere Wintersweatstoffe auf der linken Seite angeraut.

Der sportive Look begeistert die Modewelt mehr denn je, sodass Sie zum Spazieren oder zum Einkaufsbummel ruhig zu pflegeleichten und weichen Sweathosen greifen können. Denn Sweat erhöht den Wohlfühleffekt, wo auch immer Sie sich aufhalten. Wolle Neben der atmungsaktiven Leinfaser ist Wolle das am längsten verwendete Material zur Herstellung von Textilartikeln.

Als nachwachsender Rohstoff werden die weichen Fellhaare bereits seit dem vierten vorchristlichen Jahrtausend verarbeitet. Trotz der Entdeckung strapazierfähiger Kunstfasern und des Anbaus von Baumwolle gehört die Wolle nach wie vor zu den beliebtesten Materialien für hochwertige Bekleidungsartikel. Natürliche Wolle hat viele gute Eigenschaften. Sie ist nicht nur besonders weich und trageangenehm, sie reguliert auch die Feuchtigkeit.

Als tierische Naturfaser verarbeitet die Textilindustrie vor allem Fellhaare von Schafen, aber auch andere Säugetiere wie Angorakaninchen oder Ziegen geben das Material für atmungsaktive Garne. Neben dem kuschelig-weichen Tragekomfort sind Bekleidungsartikel aus Wolle wegen ihrer wärmenden Eigenschaften besonders geeignet für kältere Tage.

Shirts mit Pop-Art-Prints Beinfrei: Kontakt Wir beraten Sie gerne. Unsere Kundenhotline Diese Nummern sind für Sie kostenfrei. Kategorie Kategorie Kategorie wählen. Farbe Farbe Farbe wählen. Marke Marke Marke wählen. Oliver 1 select by Hermann Lange 2.

Specials Specials Specials wählen. Material Material Material wählen. Muster Muster Muster wählen. Länge Länge Länge wählen. Bundhöhe Bundhöhe Bundhöhe wählen.

Hoch 11 Niedrig 5 Normal übernehmen. Passform Passform Passform wählen. Typ Typ Typ wählen. Beliebtheit Preis aufsteigend Preis absteigend Neuheiten. Bexleys woman karierte City-Hose mit Bügelfalte.

No Secret Hose mit seitlichem Streifenband. Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist die Länge der Hosen. Diese passen wunderbar zu extravagant gestalteten Schuhen. Vor allem zierliche Sandaletten mit Riemchen, freche Peeptoes oder aufregende Pumps kommen durch die etwas kürzere Beinlänge wunderbar zur Geltung. Ein weiteres wesentliches Unterscheidungsmerkmal bei Hosen für Damen ist die Weite.

Eng anliegende Exemplare wirken natürlich feminin und sehr figurbetonend. Sie können hervorragend mit schmalen Tops oder Blusen und mit Schuhen mit höheren Absätzen kombiniert werden. Breiter geschnittene Modelle harmonieren hingegen gut mit eher lässigen T-Shirts und mit Damen-Sneakern , Ballerinas und anderen flachen Schuhen. In puncto Material der Hosen wirkt beispielsweise Leder sehr reizvoll und extravagant.

Home Damen Bekleidung Hosen. Hosen für Damen Artikel. Jelmoli Versand CHF Under Armour Heatgear Armour Tights. La Redoute CHF Phase Eight Ilia Jumpsuit. Pieces 'London Noos' Leggings. Easy-Going heisst es nicht nur beim Schuhwerk in diesem Sommer. Auch hinsichtlich der Hosentrends des Sommers geht es locker zu. Weite Schnitte, Überlängen und umgekrempelte Säume machen den Sommerlook perfekt.

Styletechnisch befinden wir uns irgendwo zwischen Boyfriend-Schnitten und Marlene-Hose. Top Trend unter den Hosen für Damen ist jedoch klar: Unter den Jeanshosen erfährt die weisse Jeans ein Comeback. Eine Nummer grösser und locker das Bein umspielend passt dieser Look ideal zu sommerlichen Slippern oder Ballerinas. High Heels fügen diesem Outfit die nötige Portion Glamour hinzu.

Heute werden Hosen bei uns Ladies dafür umso mehr geschätzt und modisch gefeiert! Kein kleines Lüftchen kann sie so einfach hochwehen, stattdessen betonen sie enganliegend die Silhouette der Beine oder umspielen diese durch eine luftige Weite. Hosen, Hosen, Hosen für Damen – wir haben die Qual der Wahl. Die Latzhosen dürfen bei den ersten Sonnenstrahlen aus dem Jeans-Sortiment gefischt werden. Weg vom Girly-Look werden diese jetzt jedoch ausschliesslich zu Pumps oder Absatz-Pantoletten getragen – bitte nicht zu niedlich! Und auch High Waist Damenhosen werden immer beliebter. Kein Wunder – sie formen eine tolle Taille und . Twentyfour Sport Schmiedgasse 4 Altdorf Schweiz. Unsere Filialen. Altdorf, Schmiedgassse Altdorf (Outlet) Basel Einsiedeln.